Home
Rosenfeld-Live
Referenzen
Kundenmeinungen
Service
Wir über uns
Kontakt-Formular
Kontakt
Partner / Links
Impressum
Sitemap



Liebe Besucher,

 

stellen Sie sich einmal vor, es ist Mitten im Winter. Draußen ist es frostig kalt. Und plötzlich ist der Strom weg. Nicht nur fünf oder zehn Minuten. Nein, tagelang!

Auch wenn wir hier dank eines bisher recht zuverlässigen Stromnetzes in Deutschland meist noch unerfahren sind: So völlig utopisch, wie man vielleicht spontan glauben mag, sind länger andauernde Stromausfälle nicht!

Bereits im Winter 1978/79 gab es in der DDR Anfang Januar einen flächendeckenden Stromausfall, der bei klirrender Kälte nicht nur Thüringen für mehrere Tage lahmlegte. Auch in anderen Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz erleben wir es heutzutage immer mal wieder.

Roman "Blackout" von Marc Elsberg

 

Was uns zudem die "Digitalisierung im Energiesektor" noch für Anfälligkeiten beschert und welche Auswirkungen dann auch Hacker- bzw. Cyberangriffe auf unsere intelligenten Stromzähler oder Netze haben können, werden wir wohl erst noch erfahren müssen.

 

Ein mögliches Szenario wird in dem Roman "Blackout" von Marc Elsberg sehr anschaulich und spannend beschrieben.

 

Was geschieht im Fall der Fälle?

Hat man zunächst eher "Luxusprobleme", wie dass kein Internet und kein Fernseher mehr gehen, treten schon bald weit schwerwiegendere Mängel auf: Weder Kühlschrank,  E-Herd, Zentralheizung noch die Beleuchtung funktionieren.
Kurz: Es wird dunkel und kalt!


Bei Ihnen bleibt es hell!!

 

Schön, wenn Sie jetzt die brandneue Entwicklung aus dem Hause SMA haben:
Die neue Generation von Batteriewechselrichtern "Sunny Boy Storage®". Damit verfügen Sie über eine Notstromversorgung. Und zwar sogar ohne großartigen Installationsaufwand.

So schützt Sie Ihre Solarstrom-Anlage mit dem modernen Energiespeichersystem nicht nur vor immer teuereren Strompreisen, sondern auch ganz direkt vor Versorgungsengpässen im öffentlichen Netz!

 

Übrigens:

Wenn Sie gerne die Wärme der Sonne im Haus nutzen möchten - zum Heizen oder nur zur Warmwasserbereitung - haben wir von Kipp-Solar auch die Lösung:
 

Der "Kollektor" fängt die Sonnenstrahlen auf Ihrem Dach ein und leitet sie direkt in Ihren Warmwasserspeicher. Da die Leitung bei unserem System ohne Wasser auskommt, entstehen Ihnen auf dem Weg weder Wärmeverluste noch brauchen Sie stromfressende Pumpen. Das funktioniert völlig autark - ganz ohne Meldepflichten oder Finanzamt. Und selbst bei Stromausfall!

 

Fragen Sie uns - wir zeigen es Ihnen gerne.

 

Ihr

Florian Kipp

 

 

 

 

 

                

 

Wir sind Mitglied im Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

und im Bundesverband der Haus- und Betriebstechniker e.V.

 

Kipp-Solar
info@kipp-solar.de